Lade Veranstaltungen

Euer Winter Überraschungspaket

Liebe Kinder,

der Winter ist da und viele Wald- und Wiesenbewohner befinden sich schon im Winterschlaf. Der Igel, der Siebenschläfer, das Murmeltier und die Fledermaus schlafen tief und fest in ihrem Winterquartier.

Andere Tiere, wie Bären oder Eichhörnchen halten nur „Winterruhe“. Ihre Körpertemperatur sinkt nicht so stark wie bei den Winterschläfern. Sie werden mehrmals wach und legen sich anders hin. Bären kommen ohne Nahrung aus. Eichhörnchen müssen auch während ihrer Winterruhe immer wieder etwas fressen und machen sich auf die Suche nach den gesammelten Herbst-Vorräten.

Doch einige meiner Freunde sind hellwach und immer auf der Suche nach leckerem Futter. Zum Beispiel die Vögel, die über den Winter nicht in den Süden fliegen.

Wenn es sehr kalt ist und vielleicht sogar noch Schnee liegt, ist es schwer für sie Nahrung zu finden.

 

Jetzt kommt ihr ins Spiel:

  • Hier in der Tüte findet ihr alles, was ihr braucht, um den Vögeln in eurer Umgebung eine leckere Freude zu machen.
  • Ich wünsch euch viel Spaß und freu mich, wenn wir uns bald mal wieder persönlich treffen…
  • Euer kleiner schlauer Fuchs und sein OGV Team
  • Vogelfutter selber machen

 

Du brauchst:

  • eine alte Tasse
  • eine Schnur
  • einen ca. 15cm langen Stock oder Ast
  • 150g Bio-Kokosfett
  • 1 Esslöffel Speiseöl
  • 150 g einer bunten Mischung aus Sonnenblumenkernen, Leinsamen, Rosinen, gehackten Erdnüssen, Maiskörnern, Hafer, Hanfsamen, Mohn, …

 

Zuerst musst du dafür sorgen, dass das Fett schön weich, fast flüssig ist. Oft ist das schon bei Zimmertemperatur der Fall, dann musst du hierfür nichts weiter tun. Falls nicht, erwärme es vorsichtig und bei niedriger Hitze auf dem Herd. Zum weichen Fett gibst du dann einen Schuss Speiseöl. Das verhindert, dass das Futter später hart und bröckelig wird. Dazu gibst du nun nach und nach die Körnermischung und verrührst alles kräftig.

Das Ganze gibst du nun in die Tasse du drückst es eine bisschen fest. Bevor das Fett wieder hart wird, steckst du den Stock bis ganz nach unten in die Hälfte der Tasse, die dem griff gegenüber liegt. Er dient den Vögeln später als Landeplatz.

Zuletzt musst du nur noch die Schnur am Griff befestigen. Sobald alles fest geworden ist, kannst du die Tasse auch schon aufhängen und sicher schon bald die ersten Gäste beobachten…

 

Das Material bekommst du am Heininger Dorfplatz ab 15.01.2022

Nur solange Vorrat reicht.

 

Teile diesen Artikel!