Perspektivwechsel gefällig?

Neuer Blickfang in Maubach lädt dazu ein!

Immer wieder verändert sich unser Blick auf die (Um-)Welt. Das haben nicht nur die letzten eineinhalb Jahre mit sich gebracht. Eine neue Sensibilität für die Schönheit der Natur ist jedoch auf alle Fälle eine der positiven Seiten, die die Pandemie uns Menschen gebracht hat. Genau jene Schönheit, die oft direkt vor unserer Haustür zu finden ist, lässt sich seit ungefähr drei Wochen in Maubach durch einen überdimensionalen Bilderrahmen betrachten. Am Ortsrand, nahe dem Mittersiller Weg, fängt der Holzrahmen die Maisfelder im Vordergrund bis hin zum Allmersbacher Wald im Hintergrund ein. Er lädt dazu ein, die Natur in all ihren Facetten und aus unterschiedlichen Perspektiven wahrzunehmen. Morgens bieten die nebelverhangenen Felder womöglich einen ganz anderen Blick als mittags, wenn die Sonne im Zenit steht? Und wie sieht das Bild wohl aus, wenn abends die Dämmerung anbricht?

Jede:r kann Teil dieses „Naturkunstwerks“ werden, in dem man sich vor oder hinter dem Bilderrahmen für einen Schnappschuss bereit macht. Wir laden herzlich ein, kreativ zu werden und Familie und Freunde durch die entstandenen Bilder an der Naturkulisse teilhaben zu lassen.

Was passiert wann – und warum?

Aktuelles