40er Jubi Feschd – 07. Juli 2019

Jubiläumsfeier am Sonntag 7. Juli 2019

 

Pünktlich um 10 Uhr eröffnete Jochen Birk, 1. Vorsitzender des OGVs Heiningen Maubach Waldrems, die Feier zum 40 jährigen Jubiläum. Unter dem Motto: „Wir lassen uns feiern“ begrüßte er in der Dorfscheuer in Heiningen die zahlreichen Mitglieder mit ihren Angehörigen. Neben den Ortsvorstehern der südlichen Stadtteile wurden besonders willkommen geheißen der Vertreter des Landesverbandes, Andreas Hieber und die Vorsitzende des Kreisverbandes Ute Tränkle. Und natürlich Eberhard Schieber, langjähriger Vorsitzender des OGVs, der weit hergereist, die Ehrungen vornahm.

 

 

Doch zunächst gab es einen Brunch, ein reichhaltiges ausgedehntes Frühstück, das keine Wünsche offen ließ. Essenstechnisch wurden wir an diesem Tag in bewährter Weise exzellent versorgt vom ortsansässigen Partyservice Jan Schröder.

 

 

Im Anschluss sprach Oberbürgermeister Dr. Frank Nopper, der etwas später zu uns gestoßen ist, die Grußworte. In seiner kurzweiligen humorvollen Rede erinnerte er, dass er seit Herbst letzten Jahres ordentliches OGV-Mitglied ist. Bei der Apfelsaftaktion im Horbach, die im Übrigen ein „Sau Gschäft“ war, trat er spontan in den OGV ein.

 

 

 

Leo Groß, Ortsvorsteher Heiningen wünschte dem OGV auch im Namen von Regina Konrad und Werner Schwarz alles Gute zum Jubiläum. Der Verein, der das Dorfleben bereichert und belebt, ist bei vielen Aktionen beteiligt. Neben der Teilnahme an der jährlichen Flurputzede hat sich der Verein auf die Fahnen geschrieben Wissen rund um Obst- und Gartenbau zu vermitteln. Natur zu schützen und besonders auch Kinder dafür zu sensibilisieren. Durch Bau von Insektenhotels, Schulgarten betreuen, Schnittunterweisungen und Vieles mehr.

 

Eberhard Schieber berichtete über die Entstehung der Obst- und Gartenbauvereine im späten 19. Jahrhundert. Als Folge einer Katastrophe durch die eingeschleppte Reblaus. Nahezu alle Rebstöcke waren vernichtet. Als Ersatz wurden Obstbäume gepflanzt. Die OGVs dienten zur Unterstützung der Landbevölkerung bei Versorgung mit Obst und Gemüse. Durch Sammelbestellungen von Obstbäumen und Hilfen bei Pflege und Pflanzungen.

 

Die OGVs ringsum sind deutlich älter als unser OGV. Auf Initiative des ehemaligen Kreisvorsitzenden und Frieder Unger fand am 5. März 1979 in der alten Segelfliegerhalle die Gründungsversammlung statt.

 

Nach den Grußworten von Andreas Hieber, der auch die Glückwünsche des LOGL-Geschäftsführers Rolf Heinzelmann überbrachte, erfolgten die Ehrungen durch Eberhard Schieber. Wegen der Vielzahl der Ehrungen wurden sie in zwei Blöcke aufgeteilt. Unterbrochen durch das leckere Mittagessen.

 

Geehrt wurden: Bruno Baran, Hans Bossler, Manfred Braun, Hans Brinkert, Reinhold Feuchtinger, Margarete Ficker, Heinz Franke, Gerd Frühauf, Marga Fuchs, Marianne Gerber, Bernd Göckeler, Inge Graf, Inge Herzig, Heiderose Kaiser, Ursula Kirn, Gisela Klein, Roswitha Knörzer, Helga Kuhl, Ferdinando Leonardo, Martin List, Helga Müller, Karl Röschl, Brunhilde Rupp, Gretel Säftel, Gerhard Schaal, Gerhard Schaile, Johanna Scheib, Gabriele Schluchter-Possinke, Annemarie Schmidt, Volker Schumann, Werner Schwarz, Manfred Siller, Lothar Steinhauser, Werner Stradinger, Dieter Taschner, Irene Weller, Brunhilde Werle-Huber, Gerhard Winter und Ulrike Ziebel.

 

 

 

Nach dem zweiten Ehrungsteil gab es Kaffee und Kuchen, organisiert von den Landfrauen Heiningen. Herzlichen Dank dafür. Zum Ausklang des gemütlichen Beisammenseins spielte Dieter Taschner auf seinem Akkordeon.

 

Vielen Dank an alle, die zum Gelingen unseres 40er Jubi Feschds beigetragen haben.

 

Rundum zufriedene Gesichter zeugen von einer gelungenen Jubiläumsfeier.

Category

Presse, Unser Obst- und Gartenbauverein, Veranstaltungen, Voll Kultur

Tags

Date published

11. Juli 2019